Gelassen & Heiter im Alltag

 

  in Verbindung mit dem inneren Feuer

 

Selbst wirksam in der Bewegung zwischen EigenSinn & Anpassung

 

22.– 24. November 2019

 

 

    Leben sollte Freude machen, und zwar täglich! Ich glaube, das wünschen wir uns alle.

Aber wie oft im Alltag gelingt es uns?  Pflichtbewusst, verlieren wir uns oft genug in grübelnden,

meist nicht unbedingt sonnigen Gedanken. Wir spüren Anforderungen, Anpassung, Grenzen,

Zweifel und fühlen uns auf merkwürdige Weise fremdbestimmt. Wo ist nun die Freude?

Manchmal frieren wir innerlich, fühlen uns einsam oder spüren Angst.

Manchmal fühlen wir uns überfordert und haben das Gefühl, es nicht richtig machen zu können.

In solchen Momenten entsteht Verwirrung, Ärger, Scham oder Traurigkeit.

Fast jeder kennt das Gefühl, gefangen in sich zu sein, statt selbstbestimmt zu handeln.

Der Alltag gelingt gut, es geht uns ganz gut und wie ist es mit tiefer Freude?           

Grund für das Fehlen sind unbewusst wirkende Anteile, wie z. B. das oft zitierte Kind in uns,

mit seinen Erfahrungen aus Kindertagen. Es wirkt bewusst bzw. unbewusst:

„Der Aspekt des Kindes in uns ist die Brille, durch die wir die Welt sehen.“

Eigentlich möchte es erwachsen werden und uns mit seiner konstruktiven Kraft zur Verfügung stehen. Doch unbewusst sorgt es für ungute Anpassung oder Abgrenzung und fehlende Selbstliebe.

Wie integrieren wir diesen Anteil auf konstruktive Weise?

In der Bewegung zwischen einem gesunden Eigensinn und einer bewussten Anpassung und dem Bewusst werden innerer Anteile und Wirkmechanismen. 

Am Wochenende werden wir ein persönliches Manual, das ein Erwachsenes, freies und selbstbestimmtes Handeln ermöglicht, entwickeln.

Jeder Teilnehmer geht mit einem sehr persönlichen „Buch des Lebens“ heim. 

  

 

 

Kosten inkl. Verpflegung und Unterkunft  € 330,-

 

Derzeit sind noch 2 Plätze frei.

 

 

 

  

 

weitere Themenangebote

 

Mein inneres Kind trösten & in die Selbstliebe führen

Selbstliebe & Selbstbild - Eine innere Heimat finden

Sich geborgen fühlen, in sich und im Leben

Beziehung, Präsenz & beseelte Sexualität